A A A

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Rechte und Pflichten

1. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald die Ferienwohnung bestellt und zugesagt ist. Falls eine schriftliche Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, gilt der Tag der Bereitstellung.

2.a) Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.

2.b) Der Gesamtübernachtungspreis ist am Tag der Anreise in bar zu bezahlen.

2.c) Vertragsänderungen sind nur mit ausdrücklicher und schriftlicher Genehmigung durch den Vermieter möglich. Mündliche Absprachen haben keine Gültigkeit.

3. Der Vermieter ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung der Ferienwohnung dem Gast Schadenersatz zu leisten.

4. Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten Preis zu bezahlen abzüglich der vom Vermieter ersparten Aufwendungen von 20 Prozent des Übernachtungspreises.

5. Bei Stornierung oder Kündigung des Mietvertrages wird eine Gebühr von 30,– Euro fällig

6.a) Der Vermieter ist nach Treu und Glauben gehalten, die nicht in Anspruch
genommene Ferienwohnung nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden.

6.b) Bis zur anderweitigen Vergabe der Ferienwohnung hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziff. 4 errechneten Betrag zu bezahlen.

7.a) Der Mieter ist verpflichtet die gemietete Wohnung, die Gemeinschafts-anlagen und deren Einrichtungen pfleglich zu behandeln. Sollte es dennoch zu Beschädigungen kommen, ist der Mieter verpflichtet, dies mit Vermieter zur Kenntnis zu bringen und den Schaden unverzüglich zu bezahlen.

7.b) Der Mieter haftet außerdem für Schäden, die von schuldunfähigen Kindern verursacht wurden.

7.c) Bei der Endreinigung festgestellte Schäden werden nachträglich in Rechnung gestellt und sind durch den Mieter innerhalb von 10 Tagen zu begleichen.

8. Das Rauchen ist in der Wohnung und im ganzen Haus ist nicht gestattet. Der ausgewiesene Freisitz ist zu benützen.

9. Das Mitbringen von Haustieren ist verboten.

10. Die in der Wohnung hinterlegte Hausordnung wird durch den Mieter anerkannt und befolgt.

11. Bei Gefahr, Schadensabwendung, Wartungsarbeiten und Reparaturen hat der Vermieter Zutritt zur Wohnung.

12. Stellplätze benutzt der Mieter auf eigene Gefahr. Der Vermieter übernimmt bei Beschädigungen durch Dritte keine Haftung.

13. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

14. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Betriebsort Ferienhof Lehner.

Reiserücktrittskostenversicherung

Zur Absicherung empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.